Unsere Tipps für die Prophylaxe gegen schlechten Atem

Wer kennt ihn nicht? Den unangenehmen Atem nach einem besonders fett- und zwiebelhaltigen Gericht oder auch am Morgen nach dem Aufwachen. Mundgeruch (auch genannt Halitosis) ist für viele Menschen ein sehr unangenehmes Thema und wird nicht besonders gerne angesprochen. Dabei wäre der betroffenen Person mit einem kleinen, gut gemeinten Hinweis oft sehr geholfen – vor allem, weil sich das Problem in den meisten Fällen leicht erklären und beheben lässt.

Was die häufigsten Ursachen für Mundgeruch sind und wie Sie dem unangenehmen Atem vorbeugen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Ernährung und Verhalten

Mundgeruch kann viele Ursachen haben. Die gute Nachricht ist: Die meisten lassen sich leicht beheben. Einer Ursache für Mundgeruch ist die Ernährung. Lebensmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Kaffee oder exotische Gewürze beeinflussen unter anderem den Speichel und erzeugen spezielle Stoffwechselprodukte, die zu einem unangenehmen Atem führen können. Sind diese Lebensmittel verdaut, verschwindet meist auch der Mundgeruch schnell. Bis dahin leisten Zähneputzen und Kaugummi kauen erste Hilfe.

Eine weitere Ursache für den Mundgeruch ist ein zu trockener Mund. Unser Speichel reinigt rund um die Uhr unsere Mundhöhle. Wenn zu wenig Speichel vorhanden ist, nehmen die vorhandenen Bakterien überhand und lösen einen schlechten Mundgeruch aus. Ein trockener Mund entsteht beispielsweise durch längeres Schlafen oder auch Rauchen. Weitere Ursachen für einen unangenehmen Mundgeruch bilden die Einnahme bestimmter Medikamente sowie eine Mangelernährung – ein weiterer Grund also, auf Crash-Diäten zu verzichten.

Neben dem Putzen der Zähne helfen auch ein paar einfache Hausmittel gegen Mundgeruch, wie beispielsweise Kräuter kauen, Salbeitee trinken, eine Teebaumöl-Spülung (stark! verdünnt), weniger Zucker und den Mund direkt nach dem Konsum von Kaffee, Zucker o.ä. mit Wasser auszuspülen.

Zahnfleischentzündung, Karies und Co – Mundgeruch durch schlechte Mundhygiene

Auch Zahnprobleme wie Karies und Zahnfleischentzündungen oder eine mangelnde Mundhygiene können in einigen Fällen zu Mundgeruch führen. Um schlechtem Atem und Zahn-Erkrankungen vorzubeugen, sollten Sie regelmäßig Zahnseide oder Interdentalbürsten verwenden, denn die Bakterien, die den Geruch verursachen, setzen sich besonders gerne in den Zahnzwischenräumen ab.

Eine weitere Ursache für Mundgeruch stellen bakterielle Beläge auf der Zunge dar. Wir empfehlen Ihnen daher immer, Ihre Zunge mit zu putzen. Dafür gibt es alternativ zur Zahnbürste spezielle Zungen-Schaber, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Prophylaxe beim Zahnarzt

Unverzichtbar für einen guten Atem und gesunde Zähne sind die Prophylaxe-Termine beim Zahnarzt. Insbesondere die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) stellt einen essenziellen Schritt für eine optimale Prophylaxe und Mundhygiene dar. Während der Behandlung untersuchen wir Ihre Zähne auf erste Anzeichen einer möglichen Karies und stärken durch die gründliche Reinigung zudem Ihr Zahnfleisch. Durch unsere speziellen Instrumente und Methoden erreichen wir die Ablagerungen, die Sie mit der Zahnbürste zu Hause nicht entfernen können. So beugen wir nicht nur dem Mundgeruch, sondern auch Karies, Entzündungen und Parodontitis vor. Weiterhin geben wir Ihnen bei der Behandlung individualisierte Tipps für die ideale Pflege Ihrer Zähne. Sprechen Sie uns bei Fragen zu diesem Thema gerne an.

Der Mundgeruch verschwindet nicht?

Wann Sie auf jeden Fall zum Zahnarzt sollten

Ein Mundgeruch hat aller meistens keine tief liegenden Ursachen. In ganz seltenen Fällen können Erkrankungen oder Tumore die Ursache für schlechten Atem sein. Das ist jedoch – wie gesagt – nicht die Regel. Wenn Sie oder Ihr Umfeld merken, dass der Mundgeruch plötzlich und ohne erkennbare Ursachen auftritt und über eine lange Zeit anhält, sollten Sie zur Vorsicht lieber Ihren Zahnarzt aufsuchen. Das gilt besonders dann, wenn zusätzlich zum schlechten Atem auch Symptome wie Kopf-, Glieder- und Bauchschmerzen, erschwertes Atmen oder Husten auftreten.

Wir beraten Sie gerne zu allen Themen rund um Zähne, Zahnfleisch, Mundgeruch und die richtige Pflege. Vereinbaren Sie einfach online oder telefonisch einen Termin – gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung gegen den Mundgeruch!

Buchen Sie Ihre Zahnarzt-Termine in unserem MVZ in Bonn einfach bequem vom Computer oder vom Smartphone aus. Über unser Terminbuchungstool Dr. Flex haben Sie die Möglichkeit, direkt die nächsten freien Termine zu sehen und direkt verbindlich zu reservieren.

Wir freuen uns, Sie im Rahmen der Zahnheilkunde zu beraten!

online Termin vereinbaren