Zahnersatz

Moderner Zahnersatz lässt sich unter normalen Umständen kaum von echten Zähnen unterscheiden. Das gilt sowohl für Zahnersatz im Rahmen der Regelversorgung als auch für individuell gefertigten Zahnersatz auf Implantaten. In unserer Praxis setzen wir auf individuelle Lösungen, die sich an Ihren Bedürfnissen orientieren. Das können zum Beispiel Brücken, Kronen und Prothesen sein.

Quicklinks

Informationen zum Zahnersatz

Innerhalb der Implantation stellen die Vorbesprechung und Voruntersuchung eine wichtige Säule der Behandlung dar. In diesem Schritt wird sichergestellt, dass die Knochenstruktur Ihres Kiefers für den chirurgischen Eingriff geeignet ist. Im Zweifelsfall kann vor der Implantation noch ein Knochenaufbau notwendig sein. Zusätzlich gehört zur Vorbereitung die Erstellung eines Heil- und Kostenplans sowie die Vorbehandlung der Zähne mit dazu.

Wichtig ist: Implantat (Zahnwurzel) und Zahnersatz (Kronen, Brücken, Implantate, o.ä.) werden an getrennten Tagen eingesetzt. Erst wenn das Implantat verankert und die Wunde verheilt ist, kann im Anschluss der endgültige Zahnersatz eingesetzt werden.

Ihre Vorteile bei uns

  • Ein natürliches Aussehen ohne optische Auffälligkeiten
  • Regelversorgung der Krankenkasse

  • Langlebige, stabile Konstruktionen aus qualitativ hochwertigen Materialien
  • Langjährige Erfahrung
  • Kostenlose Implantatberatung

Welcher Zahnersatz passt zu mir?

Die Behandlung durch die Herstellung von Zahnersatz ist immer dann notwendig, wenn der Zahn so stark zerstört ist, dass über eine Füllung keine ausreichende Stabilität erreicht werden kann oder eine Lückensituation vorliegt.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Ihnen fehlen mehrere Zähne? Die dauerhafte Gesundheit ist gefährdet? Dann ist der herausnehmbare Zahnersatz eine sinnvolle Möglichkeit, um langfristig für ein schönes Lächeln zu sorgen. Der Vorteil: Dieser Zahnersatz ist leicht repariert, kann bei Bedarf erweitert werden und ist besonders ästhetisch.

Teilkronen und Kronen

Wenn der Zahn durch Karies so stark geschädigt wurde, dass er keine oder nur noch wenig Füllung hat, dann sind Teilkronen und Kronen die passende Lösung. Bei Teilkronen wird lediglich der obere Teil der Zahnkrone überkront, während eine Krone einen kompletten Zahn ersetzen kann.

Teil- oder Vollprothesen

Die Teilprothesen und Vollprothesen gehören zu den Formen des herausnehmbaren Zahnersatzes. Während Teilprothesen in einzelne Zahnlücken eingesetzt werden, um die natürlichen „Restzähne“ zu ergänzen, kommen Vollprothesen zum Einsatz, wenn alle Zähne fehlen.

Implantate

Zahnimplantate sind eine optimale Lösung, um Zahnlücken zu schließen und gleichzeitig die Nachbarzähne zu schonen. Das Implantat selbst ist jedoch nicht der sichtbare Teil des Zahnes, sondern die künstliche Zahnwurzel. Das Implantat dient beim Zahnersatz als Verankerung, auf welche die Prothesen aufgesetzt werden.

Teleskopprothesen

Die Teleskopprothesen sind eine langfristig nutzbare Form des herausnehmbaren Zahnersatzes. Durch die Fertigung nach dem Doppelkronenprinzip sind Prothese und Teleskopkrone stabil ineinander verankert. Sollten später weitere Zähne gezogen werden, kann die Prothese individuell erweitert werden.

Klammerprothesen

Die Klammer- oder Modellgussprothesen sind die einfachsten Prothesentypen. Doch überzeugen diese Varianten nicht immer beim Tragekomfort und bei der Ästhetik. Die Prothesen werden nur punktuell an den Zahnflächen befestigt und Teile, wie die Klammerarme, sind manchmal sogar sichtbar.

Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen zum Thema Zahnersatz und möchten sich beraten lassen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis in Bonn.

Jetzt online Termin vereinbaren!
Schritt für Schritt

Der Ablauf bei der Implantatbehandlung

Schritt     1

Voruntersuchung und erste Beratung

Benötigen Sie einen Zahnersatz? Unsere Zahnärzte untersuchen Ihre Zähne genau. Ob bei Prophylaxe oder professioneller Zahnreinigung – durch die regelmäßige Kontrolle bei Ihrem Zahnarzt können Schädigungen an den Zähnen frühzeitig erkannt werden. Wie geht es weiter? Ihr behandelnder Arzt klärt Sie auf.

Schritt     2

Erstellung Heil- und Kostenplan

Für Ihre Zähne reicht die Reinigung nicht mehr aus? Wenn Ihr Zahnarzt bei der Kontrolle feststellt, dass Sie einen Zahnersatz in Form einer Krone, Brücke oder anderen Prothesen benötigen, wird ein Heil- und Kostenplan erstellt. In diesem Dokument wird der aktuelle Stand Ihrer Zahngesundheit erfasst.

Schritt     3

Prüfung und Genehmigung

Nun geht es weiter zur Krankenkasse. Hier werden der Heil- und Kostenplan sowie Ihr Bonusheft geprüft und die zu erwartenden Kosten ermittelt. Beachten Sie: Die Krankenkassen zahlen für Zahnersatz nur einen Festzuschuss. Wir beraten Sie gerne zu weiteren Finanzierungsmöglichkeiten.

Schritt     4

Planung von Zahnersatz und Zahnimplantaten

Der Erfolg von Ihrem neuen Zahnersatz hängt von einer guten Planung ab. Mithilfe von modernen Röntgengeräten können wir ein 3D-Bild Ihres Kiefers erstellen und somit einen passgenauen Zahnersatz anfertigen lassen.

Schritt     5

Einsetzen des Zahnersatzes

Nach der Fertigung des Zahnersatzes wird er zeitnah eingesetzt. Der chirurgische Eingriff kann unter lokaler Betäubung oder Sedierung durchgeführt werden, auch eine Vollnarkose ist unter Umständen möglich. Bei manchen Zahnprothesen ist eine zweite OP notwendig, beispielsweise wenn die Knochenstruktur weiter aufgebaut werden muss.

Schritt     6

Nachkontrolle

Auch nach der Operation empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle bei Ihrem Zahnarzt. Denn vor allem für den optimalen Heilungsprozess ist eine gründliche Mundhygiene besonders wichtig. Durch eine gute Zahnpflege vermeiden Sie eine Infektion der Wunde. Gerne geben wir Ihnen weitere Tipps.

Jetzt online Termin vereinbaren!
Alles aus einer Hand

Zahnersatz aus unserem eigenen Meisterlabor

Ihre individuellen Keramikverblendschalen werden in unserem hauseigenen Dentallabor in Bonn angefertigt. Dank moderner Techniken und dem Know-how gleich mehrerer Meister können wir Ihnen ästhetisch hochwertige Arbeiten in ausgezeichneter Qualität anbieten. Erfahren Sie mehr!

Unser Meisterlabor
Künstliche Zahnwurzeln

Zahnimplantate

Künstlicher Zahnersatz braucht wie der echte Zahn einen festen Halt. Und so wie beim natürlichen Vorbild dient auch beim Ersatz eine Zahnwurzel als stabile Grundlage. Zahnimplantate sind in der Zahnmedizin eine bewährte Methode, um Zahnverlust wieder auszugleichen.

mehr zum Thema Zahnimplantate
Prävention

Individueller Mundschutz

Sorgen Sie für die Gesundheit Ihrer Zähne. Mit dem individuell gefertigten Mundschutz aus unserem Dentallabor passt die Schiene nicht nur optimal auf Ihr Gebiss, sondern sorgt beim Sport auch für den entsprechenden Schutz Ihrer Zähne vor Aufprall und Schlägen.

mehr zum Thema Sportzahnmedizin
FAQ – Zahnersatz bei Dr. Moroni

Häufig gestellte Fragen

Durch modernen Zahnersatz lässt sich Ihr künstlicher Zahn kaum von Ihren echten Zähnen unterscheiden. Beispielsweise wirken Zahnimplantate aus Keramik besonders echt, aber auch Implantate aus Metall können zahnfarben überzogen werden. In unserer Praxis erhalten Sie alle Informationen.

Nein, denn es gibt unterschiedliche Arten von Zahnimplantaten. Zu den möglichen Implantaten zählen unter anderem feste oder herausnehmbare Brücken sowie Zahnprotesen (Klammerprothesen oder Teleskopprothesen). Herausnehmbare Brücken werden heute in der Regel jedoch nicht mehr gefertigt, da die festsitzenden Implantate bessere Erfolge erzielen.

Eine Behandlung ist nur nötig, wenn der Zahn so stark beschädigt ist, dass eine Füllung alleine nicht mehr die ausreichende Stabilität garantieren würde. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten.

Komplette Kronen werden erst dann eingesetzt, wenn der Zahn sehr stark zerstört ist. Ist der Schaden noch relativ gering, reicht oftmals eine Teilkrone für Ihre Zähne aus. Sie deckt lediglich den oberen Teil der Zahnkrone ab.

Eine Brücke sorgt dafür, dass wieder eine durchgehende Zahnreihe hergestellt wird. Sie dienen den Zähnen sozusagen als Anker und vermeiden, dass sich die Zähne verschieben oder lockern. Vor allem die echten Zähne werden dadurch wieder entlastet, da die Kaubewegung wieder gleichmäßig auf alle Zähne verteilt werden kann.

Die beste Vorsorge können Sie such regelmäßige Besuche beim Zahnarzt treffen. Durch eine professionelle Reinigung können Schäden durch Karies oder andere Zahnkrankheiten deutlich früher erkannt und in den meisten Fällen auch behoben werden. Wir setzen in unserer Praxis immer zuerst auf eine Zahnreinigung, bevor wir unseren Patienten einen Zahnersatz empfehlen. Buchen Sie gerne einen Termin im MVZ Dr. Moroni, wir überprüfen Ihre Zahngesundheit.

Wenn ein kranker Zahn entfernt werden musste, schließt sich während der Wundheilung das ehemalige Zahnbett. Dadurch verändert sich jedoch auch die Struktur des Kieferknochens. Mit einer Behandlung durch Implantate kann die ursprüngliche Struktur erhalten bleiben. Zudem gewinnen auch die Nachbarzähne durch Implantate an Stabilität.

Es gibt zahlreiche Formen von Zahnersatz, die sich anhand der medizinischen Notwendigkeit, aber auch durch den Komfort und die Optik unterscheiden. Mal müssen nur einzelne Zähne ersetzt werden, mal fehlen alle. In anderen Fällen sind immerhin einige Zähne erhalten geblieben, an denen eine Prothese befestigt werden kann. Auch der Zustand des Kieferknochens, des Zahnhalteapparats und des Zahnfleischs spielen bei der Frage nach dem richtigen Zahnersatz eine wichtige Rolle. Fast immer stehen mehrere verschiedene Lösungen zur Auswahl. Auch die Haltbarkeit und der Preis sind wichtige Kriterien bei der richtigen Auswahl

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an

Tel. 0228 66 77 32

Schreiben Sie uns

praxis@dr-moroni.de

Hier finden Sie uns

Schlesienstr. 9, 53119 Bonn
Wichtige Hinweise

Für das optimale Gelingen der Therapie sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Schädigende Angewohnheiten wie Rauchen sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Außerdem bitten wir Sie, die tägliche Mundhygiene sorgfältig und nach zahnärztlicher Anweisung durchzuführen. 

Eine regelmäßige Prophylaxe ist die Grundvoraussetzung dafür, die Anzeichen der Erkrankung frühzeitig zu erkennen. Gerne erinnert unser Praxis-Team Sie im Rahmen unseres Recall-Systems daran, wenn die jährliche Prophylaxe-Untersuchung wieder ansteht. 

Und schon gewusst? Die Finanzierung der PA-Vorbehandlung wird zum großen Teil nicht durch die gesetzlichen Krankenkassen getragen. In einem ersten Vorgespräch finden wir gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Lösung für den weiteren Behandlungsverlauf. 

Jetzt online Termin vereinbaren!